r.k. Pfarrverband Fallbach, Hagenberg, Loosdorf

r.k.
Pfarrverband
Fallbach
Hagenberg
Loosdorf

Pfarrer Johannes Cornaro
Kirchenplatz 18
2136 Laa/Thaya
Tel: 02522 / 2275
office@pfarrefallbach.at

Loosdorf

Loosdorf, ein von bewaldeten Hügeln umgebenes Straßendorf, gehört zur Großgemeinde Fallbach, politischer Bezirk Mistelbach, Großraum nordöstliches Weinviertel. Erste urkundliche Erwähnung um 1150. Am 16. September 2009 haben 198 Einwohner den Hauptwohnsitz und 61 Einwohner den Nebenwohnsitz in Loosdorf. Das Gebiet der Katastralgemeinde Loosdorf umfasst 646 ha.

Die Kirche Loosdorf war immer eng mit dem Schloss und Gutshof verbunden. 1750 trat Fürst Emanuel von Liechtenstein in die lange Reihe der Besitzer von Gut Loosdorf und ließ in den Jahren 1748 - 1751 mit dem Schloss auch die heutige Kirche bauen (Hl. Dreifaltigkeit). Der Gutsherr war für die Erhaltung der Kirche zuständig.

1970 wurde das Patronat aufgelöst und die Kirchenerhaltung und Verwaltung von der Erzdiözese Wien übernommen. 

Die Pfarre zeichnet sich durch große Eigenständigkeit und hohe Flexibilität aus.

Die Zusammenarbeit im Pfarrverband ist gut und wir merken, dass wir voneinander profitieren können. Es gibt einen Kirchenchor für besondere Anlässe, fleißige Ministranten, die auch den Messnerdienst versehen und drei junge Organistinnen.
Dafür, dass zur Pfarre nur etwa 173 Katholiken zählen, ist ganz schön was los! Schauen Sie doch mal vorbei...

Hier sehen sie die Osterprozession, alle 3 Jahre feiern wir die Osternacht um 5h in der Früh, nach der Liturgie und Auferstehungsprozession gibt`s dann ein anständiges Frühstück, Halleluja!

oben: Die Auferstehungsprozession geht mit Musik und allem drum und dran einmal um Kirche und Schloss.

oben: Kirchenchor Loosdorf in Aktion am Ostermorgen


unten: Speisenkörberl, gesegnet für das Osterfrühstück

unten: Erntedankfest (2009) beginnt vor der Kirche

 Weit mehr über unsere Pfarre erfahren sie im Pfarrprofil (PDF 1,6 MB)